Monthly Archives: Juli 2015

XXL DANKE

An die Haus- und Hofbesitzer, die ihre Grundstücke für das XXL Dorffest zur Verfügung gestellt, den Ständen Zugang zu Strom und Wasser ermöglicht haben.

An alle, die durch das Dorffest Einschränkungen ohne Murren hingenommen haben.

An die Vereine und Institutionen mit ihren zahlreichen Helfern für die viele Mühe, die sie sich gegeben haben.

An die Verantwortlichen für den Standschmuck, die sich dieses Jahr ganz besonders ins Zeug gelegt haben.

Ein besonderer Dank an Jochen und Nicole Dürr, für die vielen alten Ansichten, die liebevoll im Bambusrahmen eingefasst, innerhalb der Festmeile aufgehängt wurden.

An Christine Partala-Rübel für die Organisation der Langen Tafel.

An Frau Marie-Luise Fischer für die Organisation der Familiade.

An die Sponsoren unserer Familiade, Ratsstuben, Ermel Fußballclub Ettlingenweier, Maiers Restaurant am See, Eiscafe Pierod, Alter Jahn Pizzeria, IMPERIUM, TSV Oberweier Sport Club, TINO Buchautor, Kulisse Kino Ettlingen, Heinzlers Bauern Lädle, SWE Stadtwerke Ettlingen, Brettle Schul- und Bürobedarf, real, Weier-Apotheke, Apotheke am Stadtgarten, Schreinerei Pendelin, Firma Friedle, Firma Hartwich, Traum Gärten, Rigro GbR Birkenstock, Spielkiste, hagebaumarkt, Salon Renate und Herrn Böning von Firma Tertan.

An Armand Lang für die Gestaltung und Sponsoring des Programmflyers.

Alle haben dazu beigetragen, dass unser XXL Dorffest so einmalig geworden ist.

Dorffest XXL – Stimmung XXL

Am vergangenen Freitag und Samstag fand das lang geplante XXL Dorffest anlässlich unseres 900. Jubiläums statt. Ein Fest das alle Erwartungen übertroffen hat.

Die der Eröffnung zeitlich vorgelagerte öffentliche Generalprobe der Grundschule, der Auftritt von Kindergarten und die Flötengruppe waren gut besucht.

Die Eröffnung am Freitagabend mit ProjektCHOR, Musikverein, unterstützt von den Musikern aus der Fanfare de Fèrebrianges und dem großen Zuspruch aus der Bevölkerung deutete schon an, dass reges Interesse am XXL Dorffest bestand. Die Ansprachen von Herrn Johannes Arnold, dem ARGE Vorsitzenden Franz Geiger sowie dem Präsidenten der Partnerschaft fielen den Temperaturen geschuldet kurz und herzlich aus.

Die Lange Tafel wurde von den Anwesenden begeistert angenommen. Die durchgehend einheitlich geschmückte Tafel war schon bald bis zum letzten Platz gefüllt. Aufgrund der guten Temperaturen im XXL Bereich blieb dies fast auch den ganzen Abend so.

Die mobile Musikertruppe um Ilmar Klahn bespielte die Tafel. Ein herzliches Dankeschön an alle Musiker ob klein oder groß. Auch der Drehorgelspieler trug zu einer gelungenen großen Tafel am Abend bei.

Da sich an den XXL Temperaturen auch am Samstag nichts änderte, wurde das Programm flexibel angepasst. Zunächst eröffnete die Theater AG im vollbesetzten Hof der Familie Streit das Programm.

Die kleinen Akteure zeigten ihr Können und schwitzten in den mittelalterlichen selbstgeschneiderten Kostüme vor einer tollen Kulisse.

Die Aufführung des Kindergartens wurde von der Bühne in einen schattigen Bereich verlegt. Das Kinderturnen fand mit reduzierter Kostümierung auf der zwischenzeitlich beschatteten Bühne statt. Beide Aufführungen waren gut besucht, ein herzliches Dankeschön an die kleinen und großen Akteure auf und hinter der Bühne.

Beim Dorfmarathon stand dieses Jahr nicht die Jagd nach der größten Anzahl von Runden im Vordergrund, sondern es ging um den guten Zweck. Aufgrund der zahlreichen Teilnehmer konnte auch dieses Jahr ein sehr ansprechendes Ergebnis wie im Vorjahr erlaufen werden. Dazu beigetragen haben auch die 3 Bürgermeister aus unseren Partnergemeinden sowie der Präsident der Partnerschaft und weitere Gäste aus Frankreich.

Die zur Abkühlung beitragende Löschübung mit neu restaurierter historischer Spritze fand überraschenderweise noch mehr Zuspruch. Ob dies am kühlen Nass lag? Auf jeden Fall war der Marktplatz gut gefüllt.

Die abendliche Live-Musik auf der Festmeile wurde gut angenommen. Die Billy Rockas auf dem Marktplatz endeten mit zwei Zugaben und einem, auf ausdrücklich Wunsch der Zuschauer, erstmals spontan aufgeführten Musikstück mit der Liedpassage „Text vergessen“.

Die Begeisterung im Publikum über die Oberweirer Jungs war riesengroß.

Ein herzliches Dankeschön an alle am Dorffest Beteiligten, Aktive gleichermaßen wie allen im Vorbereitungsteam. Der ausgesprochen große Zuspruch und die gute Stimmung an beiden Tagen war XXL-mäßig.