Monthly Archives: Oktober 2015

Wir feiern 900 Jahre Oberweier – Gemeindefest

Wolfgang MatzkaIm Rahmen der Festlichkeiten unseres Jubiläumsjahres fand am Samstag, 17. Oktober 2015 ein ökonomischer Festgottesdienst mit anschließendem Gemeindefest in unserer Kirche St. Wendelin statt. Pfarrer Dr. Merz hatte alle Oberweirer zum abendlichen Gottesdienst eingeladen und gestaltete den Gottesdienst gemeinsam mit Pfarrer Maaßen aus der Luthergemeinde. Zahlreich nahmen die Oberweirer an diesem Gottesdienst teil, der musikalisch vom EBO Chor unter Leitung von Margit Binder umrahmt wurde. Und auch die Jugend der Gemeinde brachte sich ein, vertreten durch die Ministranten und Konfirmanden.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde in gemütlicher Runde gemeinsam im Wendelinsaal zu Abend gegessen und sich noch lange angeregt unterhalten.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Pfarrer Dr. Merz, der zum Gottesdienst wie auch zum Gemeindefest eingeladen hatte, Herrn Pfarrer Dr. Maaßen, Frau Margit Binder sowie dem EBO Chor, dem Pfarrgemeinderat Oberweier und allen immer tätigen bekannten Helfern im Hintergrund.

Es war ein schönes Fest!

Wolfgang Matzka
Ortsvorsteher

Adventsmarkt Oberweier

Wolfgang MatzkaWie bereits bekannt soll am Samstag, den 28.11.2015 im Rahmen der Feierlichkeiten 900 Jahre Oberweier ein Adventsmarkt stattfinden. Hierzu findet an diesem Donnerstag, den 22.10.2015 das erste Zusammentreffen statt, um den 1. Adventsmarkt auf dem Marktplatz in Oberweier zu besprechen.

Das Treffen beginnt um 19.00 Uhr im Sitzungssaal der Ortsverwaltung Oberweier.

Die interessierte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Wolfgang Matzka

Ortsvorsteher

Preisübergabe Malwettbewerb

Logo MalwettbewerbAm Freitag, 9. Oktober 2015 fand im Rathaus Oberweier die Preisverleihung des Malwettbewerbs „Mein Oberweier“ statt, den die Ortsverwaltung zusammen mit der am Ort lebenden Künstlerin Marion  Sassenhagen Anfang des Jubiläumsjahres 2015 ins Leben gerufen hatte. Bis Ostern diesen Jahres konnten die Oberweirer Kinder und Jugendlichen ihr Bild, das ihre Sicht auf ihren Wohnort Oberweier wiedergeben sollte, abgeben. Durch eine Jury, der auch Frau Brunner-Determann von der Kinderkunstschule Ettlingen, der Kindergartenleiterin Frau Kienzle, dem Schulrektor Herrn Ebser sowie Frau Sassenhagen angehörten wurden die eingereichten Bilder begutachtet und nach Alterskategorien prämiert. Nachdem bereits beim Festakt am 25. April die Bilder in der Waldsaumhalle bewundert werden konnten, fand nun die Preisverleihung in Anwesenheit der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, deren Familien sowie des Ortschaftsrates und interessierter Einwohner Oberweiers im Rathaus Oberweier statt.

Wir durften uns über 38 Bilder freuen, die in allen Stilrichtungen und mit viel Liebe zum Detail zeigen: Unsere Kinder lieben „ihr Oberweier“.  Prämiert nach Altersklassen wurden: Viktoria Kröber, Evelyn Walter, Sarah Dürr, Kristin Weber, Lara Wiest, Lisa Sophie Rentz, Mariel Wiest, May Binder, Senta Göbel, Konrad Schwarz, Julian Spiegelhauer und Noemi Schroth. Die kleinen und großen Künstlern der prämierten Werke altersgerechte Preise wie CDs, Bücher und Kinogutscheine überreicht werden und auch das obligatorische Blümchen fehlte natürlich nicht. Jedes am Malwettbewerb teilgenommene und nicht prämierte Kind oder jeder Jugendliche erhielt als Dankeschön für seine Teilnahme eine kleine Aufmerksamkeit.

Begeistert nahmen die Kinder und Jugendlichen nicht nur ihre Geschenke entgegen, sondern freuten sich auch, ihre Kunstwerke nun mit nach Hause nehmen zu dürfen. Dort finden sie sicherlich einen Ehrenplatz!
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern sowie bei den Jurymitgliedern und Frau Sassenhagen für ihr Engagement, das zu dieser gelungenen Aktion im Rahmen der 900 Jahrfeier Oberweiers beigetragen hat. Darüber hinaus gilt unser Dank auch den Sponsoren, die sich bei den Preisen beteiligt haben: der Buchhandlung Abraxas, dem Brettl Schul- und Bürobedarf sowie dem Ettlinger Kino Kulisse.

An diesem Abend konnten zum ersten Mal auch die Bildercollagen, die im Rahmen des Dorffestes sowie der Jumelage Anfang der Sommerferien entstanden waren, betrachtet werden. Auch hier entstanden unter Federführung von Frau Sassenhagen Kunstwerke, die zusammengefügt nun 9 große Collagen ergaben. Diese allerdings bleiben allen Einwohnern Oberweiers zur Ansicht erhalten, denn sie werden zeitnah in der Waldsaumhalle aufgehängt und verbleiben auch dort als Erinnerung an das Jubiläumsjahr 2015 mit seinen vielen kleinen und großen individuellen Aktionen, die uns als gemeinschaftliche Jubiläumsaktion in Erinnerung bleiben.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Sassenhagen für die gelungene Organisation beider Aktionen und auch an Frau Brill für die tatkräftige Unterstützung bei der Gestaltung der Preisverleihung .

KinderMalwettbewerb