Historische Ansichten

Wo sind diese Bilder entstanden? Jede Woche veröffentlichen wir im Amtsblatt und hier ein neues Bild. Raten Sie mit! Geben Sie ihren Tipp, in diesem Falle gerne auch mit weiteren kurzen Details zu dem Bild, schriftlich bei der Ortsverwaltung Oberweier in der Bergstraße 2 ab. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre vollständige Adresse und eine Telefonnummer anzugeben!

RaetselKW04
KW04: Quelle alt: Irene und Benno Dürr, fotografiert 1927
Ehemals Bahnhofstraße, nun Etogesstraße 3, v.l.n.r. Franz-Karl Huck (Bruder von Katharina Speck), seine Ehefrau Katharina, Mina Hochdörfer, Leopold Speck (Urgroßvater von Gabriele Gräßer ), Elisabeth Hochdörfer (verheiratete Neumann/Oma von Nicole Dürr), Anna Hochdörfer (Tante von Leopold Speck), Willi Hochdörfer und Emma Vögele (Mutter von Frieda Vögele, heute Etogesstraße 5). Das abgebildete Haus wurde 1990 abgerissen. An gleicher Stelle steht das heute aktuelle Haus.

RaetselKW05
KW05: Quelle alt: Jutta und Karl-Heinz Krieg
Heute Etogesstraße 22 und bewohnt von Familie Krieg. Der linke Teil wurde damals bewohnt von Jakob und Mina Hochdörfer, der rechte Teil von Familie Ernst Neumann.

RaetselKW06
KW06: Quelle: Karin und Adam Ebner
Bergstraße 15, Wohnhaus der Familie Ebner

RaetselKW07
KW07: Kreuzungsbereich Wegkreuz am Ortseingang heutige Etogesstraße/Landstraße 607. Abgebildet sind Dr. Wolfram Speck als 7 jähriger Bub und sein Opa Adolf Speck beim Zackern mit den Kühen Jakob und Hammel.
Quelle alt: Irene und Benno Dürr

RaetselKW08_Bergstr_HausHilde
KW08: Quelle alt: Hilde Heinzler
Das Haus steht heute noch in der Bergstraße 17; die ehemaligen Fensterstürze sind auch heute noch erahnbar. Früher verbarg sich hinter dem Tor eine Wagnerei, betrieben wurde sie vom Opa des heutigen Besitzers, Heiko Heinzler. Das Haus hatte den Spitznamen „Das Haus vom Karlsepp“. Auf der Bank davor sitzen Anna Heinzler und ihre Enkeltochter Elke.

RaetselKW09
KW09: Quelle alt: Josef Ochs; fotografiert von Herrn Schoch zwischen 1951 und 1956
Das frühere Mösle-Haus in der Hauptstraße, heute in der Ufgaustraße 16. Links am Bildrand Walter Wolf, in der Mitte Kommandant Florian Jörger (auch Jörger-Florle genannt) und rechts stehend Valentin Ochs.

RaetselKW10
KW10: Quelle alt: Armand Lang
Damals Hauptstraße 53, heutige Fleckenstraße 3. Damals bewohnt von Eduard und Magdalena Grimm, heute im Besitz von Familie Isolde und Armand Lang sowie Amelie Bohnenstengel.

RaetselKW11
KW11: Quelle alt: Josef Ochs, fotografiert 1957
Damals stand noch das Milchhäusle am Marktplatz. Auf dem Pferd im Vordergrund reitet Arnold Kühn. Am Milchhäusle gaben früher die Bauern ihre Milch ab und wer wollte, holte sich dort noch mit den bekannten Blech-Milchkannen seine Milch für zu Hause. Heute steht hier der sogenannte „Stall von Bethlehem“.

RaetselKW12
KW12: Quelle August Weber. Das Haus der Familie Speck, in der heutigen Schönreuthstraße, Ecke Bergstraße aus dem Jahre 1930

RaetselKW13
KW13: Quelle Gereon Seemann. Das ehemals älteste Haus von Oberweier in der Etogesstraße gegenüber der Feuerwehr.

RaetselKW14
KW14: Quelle Familie Herzog. Das alte Schulhaus in der Bergstraße

RaetselKW15
KW15: